Supervision und Coaching

Supervision ist eine spezielle Beratungsform im beruflichen Kontext sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen und Teams bzw. Organisationen.

Das Ziel von Supervision ist die Reflexion von Themen, die mit dem Beruf in Zusammenhang stehen, und die Entwicklung von möglichen Lösungen, Handlungsalternativen und Entscheidungshilfen.

 

Für das Ansprechen von Schwierigkeiten, zwischenmenschlichen Problemen, beruflichen Wünschen etc., den Umgang mit beruflichen Herausforderungen oder für ausführliche Fallbesprechungen ist im Alltag oft wenig oder kein Platz. Hier bietet die Supervision die Möglichkeit, in Ruhe und ohne Druck solche Themen zu bearbeiten.

Verschwiegenheitspflicht und Vertraulichkeit sind dabei eine wichtige Voraussetzung und von mir garantiert.

 

Die Vorteile für Sie:

  • Gespräche in geschütztem Rahmen
  • Blick von außen
  • Entlastung
  • Gemeinsame Reflexion Ihrer Themen
  • Unterstützung bei Ihren beruflichen Problemen
  • Beratung bei Entscheidungen
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Ressourcenstärkung
  • Definieren neuer Ziele
  • Begleitung bei Veränderungsprozessen
  • Burnout-Prophylaxe

 

Ablauf:

Sie rufen mich an oder schreiben mir ein mail und wir vereinbaren ein kostenloses Erstgespräch
(Dauer 20 Minuten), um einander kennen zu lernen und erste Details zu klären. Idealerweise sind hier bereits alle Aktoren vertreten. In der Folge findet ein Termin mit allen Beteiligten statt und ein schriftlicher Kontrakt wird aufgesetzt. Danach wird mit den tatsächlichen Supervisionseinheiten begonnen.

Bild von bunten Bauklötzen als Metapher für Einzelsupervision

Einzelsupervision

 

Bietet Einzelpersonen die Möglichkeit, professionell begleitet berufliche Themen zu bearbeiten.

 

Im Mittelpunkt steht das berufliche Umfeld, wobei auch relevante Aspekte aus dem privaten Bereich gesehen und eingebracht werden.

 

Manche Fragen lassen sich leichter mit einer neutralen Person besprechen als im Team. Etwas auszusprechen, nachzudenken, oder von den angebotenen Interventionstechniken der Supervisorin als Hilfestellung zu profitieren, kann die gewünschte Veränderung, Verbesserung und Erleichterung im Arbeitsalltag bringen.

Bild von bunten Bauklötzen als Metapher für Gruppensupervision

Gruppensupervision

 

Für Personen in gleichen oder ähnlichen Berufsfeldern, oder auch aus verschiedenen Bereichen kommend.

 

In diesem Setting profitieren die SupervisandInnen von den Erfahrungen und Kompetenzen aller TeilnehmerInnen. 

 

Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass die SupervisandInnen aus derselben Organisation kommen und zusammen arbeiten, denn viele Fragestellungen ergeben sich aus der menschlichen Zusammenarbeit, die überall ähnlich vorkommen können. 

Im Fall von Gruppensupervision für Personen aus demselben Berufsfeld haben die TeilnehmerInnen aufgrund dieser Gemeinsamkeit einen Erfahrungs- und Wissenspool, der der Gruppe zur Verfügung steht.

Bild von bunten Bauklötzen als Metapher für Teamsupervision

Teamsupervision

 

Dient dem Austausch zu aktuellen Themen und beleuchtet Arbeits- und Kommunikationsprozesse im Team.

 

Mögliche Themen sind Fragen der Zusammenarbeit im Team, Konfliktsituationen, Veränderungsprozesse durch die Organisation, oder auch Fallbesprechungen. 

 

Die Wahrung eines positiven Arbeitsklimas oder dessen Verbesserung, Stärkung und Förderung des Zusammenhalts, Teamentwicklung, Konfliktbearbeitung, eine förderliche Kommunikationskultur... all das sind mögliche Ziele in der Teamsupervision.

Persönliche Fragestellungen sind nur insoweit Thema in der Supervision, als dass sie unmittelbar mit dem Team und dessen Arbeitsfähigkeit in Zusammenhang stehen. Ansonsten empfiehlt sich hier, zur Bearbeitung Einzelsupervision in Anspruch zu nehmen.

Coaching

Coaching ist eine spezielle Form von Supervision, die vor allem durch eine klare zeitliche Begrenztheit, einem klar definierten Ziel und fokussiertem, lösungsorientierten Arbeiten gekennzeichnet ist.

 

Neben dem bekannten und mehrheitlich gebuchten Setting als Coaching für Führungskräfte gibt es sehr wohl auch Coaching für Gruppen und Teamcoaching.

 

Mögliche Themen sind berufliche Veränderungsprozesse, Stressbewältigung und Work-Life-Balance, Klärung von Führungs- und Leitungsfragen, Begleitung in Projekten, Karriere und Zukunftsfragen u.ä.

Zielgruppen

Menschen in psychosozialen, pädagogischen oder pflegenden Berufen

Menschen mit Berufen im Dienstleistungssektor

Menschen mit Berufen im öffentlichen Dienst